Die effektive Art der Planung

Gemeinschaftliche Planung ist ein Ansatz der Projektplanung, der darauf abzielt, durch Austausch, Transparenz und Kommunikation eine optimale Durchführung zu erreichen.

Starten Sie Ihr Projekt jetzt – es dauert nur wenige Minuten!

 

Das Projekt als temporäres soziales System

Projectplace definiert ein Projekt als temporäres soziales System, das sich auf die Kommunikation zwischen Stakeholdern und Projektteilnehmern bezieht.

Die Verbundenheit ist so viel größer und die Beteiligung wesentlich höher, wenn Informationen transparent sind und Austausch, Feedback und Lob natürlicher Teil des Projektmanagements.

Bei der Projektzusammenarbeit geht es um Menschen. Gerade deshalb haben wir alles darangesetzt, ein Online-Werkzeug zu entwickeln, das möglichst sozial ist.“ 
– Johan Zetterström, CEO von Projectplace 

 

Planung im laufenden Prozess

Projectplace fördert die rollierende Planung. Anstelle eines detaillierten Plans für das gesamte Projekt, der vor Beginn ausgearbeitet wird, erfolgt die Projektplanung bei der rollierenden Planung in Wellen oder Phasen, in denen das Projekt verläuft. Die Planung Schritt für Schritt zu entwickeln, während die Einzelheiten des Projekts deutlicher zutage treten, wird zum Standardansatz in der Welt des Projektmanagement.

Gemeinschaftliche Planung

Gemeinschaftliche Planung steigert die Chancen auf einen erfolgreicheren Projektverlauf, indem die Stakeholder in die Planung einbezogen werden. Die Funktionen von Projectplace helfen allen Beteiligten dabei zu verstehen, worum es bei dem Projekt geht. Sie steigern die Verbundenheit und das Engagement und sorgen für mehr Produktivität.

Kollaborative Planung

Starten Sie Ihr Projekt jetzt – es dauert nur wenige Minuten!