PharmDev - Innovations GmbH

Das Unternehmen

Der Arzneimittelmarkt bietet den Wettbewerbern wenig Spielraum: Die Qualität ist durch das Gesetz festgeschrieben, die Kosten sind davon abhängig … bleibt der Faktor Zeit. Wer am schnellsten ein Arzneimittel auf den Markt bringt, macht das Rennen. Hier greift das Konzept der Konstanzer PharmDev Innovations GmbH. Neben umfangreicher Beratungstätigkeit für die pharmazeutische Industrie bietet der Dienstleister vor allem Unterstützung in der Forschung und Entwicklung pharmazeutischer Projekte bis zur Marktreife.

Die PharmDev Innovations GmbH springt als zuverlässiger Partner ein und beschleunigt mit ihrem dichten Netz von internen und externen Spezialisten merklich den gesamten Prozess. Dazu gehören auch verbindliche Terminzusagen für Entwicklungsprojekte, die den Kunden die möglichst schnelle Markteinführung erlauben.

Die Anforderung

Die reibungslose Kommunikation innerhalb des Teams ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass der Zeitplan eingehalten werden kann. In die Projekte von PharmDev sind viele Externe eingebunden, Auftraggeber ebenso wie Forschungslabore, Lohnhersteller oder Experten für Zulassungsfragen, deutschlandweit und darüber hinaus. Jeder muss über den aktuellen Stand des Projekts informiert sein, über seine Deadlines und offenen Aufgaben, muss Dokumente einsehen können und bearbeiten. Eine webbasierte Lösung bietet hier genau die richtige Grundlage.

Die Lösung

Ein virtueller Beschleuniger Mit Projectplace hatte Dr. Rango Dietrich bei seinen früheren Tätigkeiten bereits gute Erfahrungen gesammelt, und so führte er die Software gleich zu Beginn auch in seinem eigenen Unternehmen ein. „Sie bietet die ideale Plattform für unsere Anforderungen.“ Die Projektteilnehmer benötigen lediglich einen Internetzugang und können sich geografisch unabhängig jederzeit in das Projekt einloggen und darüber kommunizieren. „Das erleichtert die Abstimmung in unseren weitverstreuten Teams und ermöglicht effizientes Arbeiten“, sagt Dr. Rango Dietrich. Mit der Bedienbarkeit gibt es keine Probleme, Projectplace ist selbsterklärend und setzt auf eine intuitive Benutzerführung. PharmDev verwendet auch Informationen aus der Projektplanungssoftware in Projectplace weiter. Werden die Dateien im xml-Format hochgeladen, stellt Projectplace sie jedem problemlos dar – auch ohne, dass bei jedem Nutzer die Projektplanungssoftware lokal installiert sein muss. „Für den Überblick über das Projekt ist das sehr komfortabel“, erklärt Dr. Rango Dietrich. Rund fünfzehn Projekte wickelt Dr. Rango Dietrich gleichzeitig über Projectplace ab. Dabei bietet die Software nicht nur für Projekte mit Externen die optimale Struktur. „Auch bei unseren internen Projekten möchte ich sie nicht mehr missen.“

» Referenzbericht PHARMDEV