Vodafone

Das Unternehmen

Vodafone Globale Enterprise erstellt eine Kommunikationsstrategie, die Unternehmen regional, überregional und global unterstützt. Ein konsistentes Level an Service und Support ist für Vodafone selbstverständlich. Hauptziel ist, die Kommunikation der Kunden effizienter und dabei auch sicher zugestalten – wo es geht, denn nur so können sich diese auf Ihr eigentliches Geschäftkonzentrieren. Der Return on Investment wird dabei nicht aus den Augen verloren –und genau das macht Vodafone zur Nr. 1 in der mobilen Kommunikation.

Die Anforderung

Vodafone arbeitet für Kunden, deren Teams oft weltweit tätig sind. Die Abstimmung untereinander fiel da immer besonders schwer. E-Mails wurden hin und her geschickt, Postfächer liefen über und wichtige Infos wurden oft nicht sofort wahrgenommen. So wurden Dokumente parallel bearbeitet und oft wieder verworfen, da nicht klar war, dass diese durch Kollegen in Verwendung waren. Das Projektteam hatte oft keinen einheitlichen Zugriff auf Netzlaufwerke oder Projektdokumente.

Die Lösung

Die Anforderung von Vodafone war quasi einvirtuelles Büro zu dem jedes Projektmitglied Zutritt hat und sofort die Dokumente findet, die es benötigt. Ganz nach dem Motto:„wenn die Welt Dein Büro ist, dann ist die mobile Vernetzung unerlässlich.“ Und genau hier greift Projectplace. Mit dieser webbasierten Lösung findet Kommunikation überall und an jedem Ort statt. „Endlich haben wir ein zentrales System, auf dem Dokumente gespeichert, bearbeitet und abgerufen werden können. Immer in Echtzeit. Es ist für jedes Projektmitglied zugänglich – und vor allem ist immer die aktuellste Version verfügbar“ unterstreicht Alexander Gottschlich. Aber Zugriff ist nicht gleich Zugriff: Bei Projectplace können individuell Rechte vergeben werden. Manche Informationen sind für andere Projektmitglieder verborgen. Ganz wie es der Projektleiter möchte.

Referenzbericht Vodafone